Lexikon

Jan, 12 Jahre, fragte am 04. Februar 2017

Reichbürger kamen 2016 oft in er Zeitung und in Fernsehr-nachrichten vor, aber was genau sind Reichsbürger?

Reichsbürger sind Menschen, die die Bundesrepublik Deutschland nicht anerkennen. Sie behaupten, dass immer noch Deutsche Reich besteht und von den Allierten ausgebeutet wird. Oft gelten für sie noch die Grenzen von 1937. Weil sie den Staat nicht anerkennen, glauben sie, dass die Gesetze für sie nicht gelten und sie keine Steuern zahlen müssen.

Oft gründen sie ihr eigene Regierungen und Monarchien und rufen ihr Grundstück als eigenen Staat aus. Sie nennen sich dann Reichskanzler oder König von Deutschland und drucken teilweise auch ihr eigenes Geld.

Bei den Reichsbürgern handelt sich nicht um eine einheitliche Bewegung. Es gibt unterschiedliche Gruppen, die allerdings teilweise miteinander zerstritten sind. Einige von ihnen sind rassistisch und rechtsextrem, andere Verschwörungstheoretiker, manche haben ein esoterisches Weltbild.

Einige Reichsbürger werden gegenüber Beamten oder Polizisten gewalttätig oder sprechen Morddrohungen aus.

 

 

 

 

Nicole und Caro

Team Frieden Fragen

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Vielen Dank!
Bitte fülle noch folgende Felder aus:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Deine Frage wird übermittelt...

Vielen Dank für deine Frage. Das frieden-fragen Team wird sie so schnell wie möglich beantworten.

Du bekommst die Antwort entweder per Email oder sie wird hier veröffentlicht.

Deine Sicherheitsabfrage war leider nicht korrekt.
Bitte versuche es noch einmal!

Stelle deine Frage