Frieden

Astrid, 14 Jahre, fragte am 10. Juni 2015

Warum ist die Schweiz schon immer neutral?

Die Schweiz ist weder Mitglied der NATO noch der Europäischen Union. Und diese Neutralität konnten sie sogar während des Zweiten Weltkrieges wahren, obwohl alle Nachbarstaaten im Krieg verwickelt waren.

Dies wird damit begründet, dass die Neutralität Stabilität und Sicherheit bringen würde. Etliche internationale Organisationen, wie zum Beispiel die Welthandelsorganisation (WTO), das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) oder das Internationale Olympische Komitee (IOC) haben deshalb ihren Sitz in der Schweiz.

Nach innen kann eine solche Neutralität natürlich Stabilität und Sicherheit bringen.

Allerdings kann es auch Vorteile haben, nicht immer neutral zu sein und sich beispielsweise als Vermittler zu engagieren. So versucht auch die EU Friedensverhandlungen zwischen verfeindeten Gruppen in Kriegen zu ermöglichen. Damit wollen sie zum Frieden beitragen.

Innerhalb der Schweiz wird oft diskutiert, wie viel Neutralität man sich in der heutigen globalisierten Welt weiterhin leisten könne.

Nicole und Caro

Team Frieden Fragen

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Vielen Dank!
Bitte fülle noch folgende Felder aus:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Deine Frage wird übermittelt...

Vielen Dank für deine Frage. Das frieden-fragen Team wird sie so schnell wie möglich beantworten.

Du bekommst die Antwort entweder per Email oder sie wird hier veröffentlicht.

Deine Sicherheitsabfrage war leider nicht korrekt.
Bitte versuche es noch einmal!

Stelle deine Frage