Auf der Flucht

Anastassija, fragte am 07. Januar 2020

Was passiert, wenn man in Deutschland kein Asyl bekommt?

Ob jemand Asyl in Deutschland bekommt, hängt von bestimmten Kriterien ab. Nach diesen Regeln wird beurteilt, ob es genug wichtige Gründe für eine Flucht gegeben hat. Wenn das aus der Sicht des Entscheiders nicht der Fall ist, wird ein Asylantrag abgelehnt. Nach der Ablehnung droht den Menschen dann eine sogenannte "Abschiebung". Innerhalb einer bestimmten Anzahl von Tagen (es können 7, aber auch 30 Tage sein) müssen abgelehnte Menschen Deutschland verlassen. Sie können aber auch gegen diese Entscheidung klagen. Dann muss noch einmal geprüft werden, ob die Entscheidung richtig war. Solange die Prüfung läuft, ob die Ablehnung begründet war oder nicht, darf die Person weiter in Deutschland bleiben.

Menschen verlassen ihre Heimat weil dort Krieg herrscht, weil sie verfolgt werden oder weil es dort keine Arbeit für sie gibt. In unserer Themenwelt Auf der Flucht kannst du mehr zum dem Thema nachlesen.

Nicole und Caro

Team Frieden Fragen

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Vielen Dank!
Bitte fülle noch folgende Felder aus:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Deine Frage wird übermittelt...

Vielen Dank für deine Frage. Das frieden-fragen Team wird sie so schnell wie möglich beantworten.

Du bekommst die Antwort entweder per Email oder sie wird hier veröffentlicht.

Deine Sicherheitsabfrage war leider nicht korrekt.
Bitte versuche es noch einmal!

Stelle deine Frage