Nationalsozialismus

gustav, fragte am 08. Oktober 2019

was war hitlers vorhaben?

Hitler dachte, dass die Deutschen mehr Raum zum Leben bräuchten. Um diesen sogenannten neuen "Lebensraum" für die Deutschen zu schaffen, sollten Länder in Osteuropa erobert werden. Und um die von Hitler benannten "Feinde Deutschlands" endgültig zu besiegen, sollten alle Juden, Sinti und Roma und Andersdenkende ermordet werden.

Hitler war nämlich der Ansicht, dass der Stärkere die Pflicht hat sich gegen den Schwächeren durchzusetzen. Für ihn war es das Gesetz der Natur, das auch für Menschen und Völker gelten sollte. Und die Starken, das waren für Hitler das deutsche Volk und die Schwachen, das waren für ihn zum Beispiel jüdische Menschen, Sinti und Roma und Kommunisten. Sie waren für ihn wertloses Leben. Diese Ansicht ist nicht nur grausam, sondern auch vollkommen falsch. Alle Menschen sind wertvoll.

Hitlers Ziele waren also klar: die Vernichtung aller Juden, die Eroberung von "Lebensraum" im Osten und die Gewinnung der Überlegenheit über alle anderen Nationen. Diese Ziele konnte er nur durch einen Krieg erreichen. Am 1. September 1939 begann der Zweite Weltkrieg durch den Einmarsch der Deutschen in Polen. In unserem Themengebiet Nationalsozialismus kannst du mehr zu dem Thema erfahren.

Nicole und Caro

Team Frieden Fragen

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Vielen Dank!
Bitte fülle noch folgende Felder aus:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Deine Frage wird übermittelt...

Vielen Dank für deine Frage. Das frieden-fragen Team wird sie so schnell wie möglich beantworten.

Du bekommst die Antwort entweder per Email oder sie wird hier veröffentlicht.

Deine Sicherheitsabfrage war leider nicht korrekt.
Bitte versuche es noch einmal!

Stelle deine Frage