Kindersoldaten

Ginny, 13 Jahre, fragte am 06. Juli 2022

Wieso schieken so viele Länder Kinder in dden Kampf?Bitte Beantwortet mir diese frage!

Hallo Ginny,

danke für deine Frage.

Kinder werden zu Soldaten, weil sie von Erwachsenen dazu gezwungen werden. Hierfür gibt es mehrere Gründe. Kindersoldaten sind "billiger" als erwachsene Soldaten. Sie erhalten keinen (oder nur wenig) Lohn. Weil ihnen die Erfahrung fehlt, sehen Kinder Gefahren häufig nicht, etwa wenn man sie losschickt, um Minen zu räumen. Kinder lassen sich leichter einschüchtern, wenn sie von ihrer Familie getrennt sind. Durch massive Drohungen, Misshandlungen und Gewalt werden sie zum Krieg gezwungen. Für erwachsene Soldaten ist es in der Regel ein Schock, gegen Kinder kämpfen zu müssen. Wenn Kinder gezielt entführt werden, zeigt das auch, dass keiner sicher ist und die Kämpfer viel Macht haben.

Der Einsatz von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren in Kriegen ist international verboten. Seit 1989 gibt es die so genannte Kinderrechtskonvention, in der die Rechte von Kindern weltweit festgelegt wurden. Aber zum Glück gibt es Organisationen, die sich dafür einsetzen, dass es keine Kindersoldaten gibt. Viele Grüße, Cora

Nicole und Caro

Team Frieden Fragen

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Vielen Dank!
Bitte fülle noch folgende Felder aus:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Deine Frage wird übermittelt...

Vielen Dank für deine Frage. Das frieden-fragen Team wird sie so schnell wie möglich beantworten.

Du bekommst die Antwort entweder per Email oder sie wird hier veröffentlicht.

Deine Sicherheitsabfrage war leider nicht korrekt.
Bitte versuche es noch einmal!

Stelle deine Frage