Krieg

Ronakdo, fragte am 03. Dezember 2018

Wie kam es zu einem Bürgerkrieg in Lybien?

Der Bürgerkrieg in Libyen brach im Februar 2011 aus. Der Bürgerkrieg folgte den Massenprotesten in anderen arabischen Ländern, zum Beispiel Tunesien oder Ägypten, die zusammen als "Arabischer Frühling" bezeichnet werden.

Auch in Libyen demonstrierten die Menschen in Libyen zuerst friedlich gegen die Herrschaft Muammar al-Gaddafis, weil sie unzufrieden mit seiner Politik waren. Dieser herrschte zu der Zeit bereits 40 Jahre in Libyen. 

Die Demonstrationen wurden nach einiger Zeit aber von libyschen Polizei- und Sicherheitskräften niedergeschlagen und hunderte Demonstranten starben. Daraus folgten immer gewaltvollere Kämpfe zwischen den Rebellen und den Regierungskräften. Viele Zivilisten wurden getötet und eine große Anzahl von Familien wurden vertrieben. Im Oktober 2011 wurde al-Gaddafi schließlich von der Macht vertrieben und getötet.

Bis heute hat Libyen keine stabile Regierung.

Nicole und Caro

Team Frieden Fragen

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Vielen Dank!
Bitte fülle noch folgende Felder aus:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Deine Frage wird übermittelt...

Vielen Dank für deine Frage. Das frieden-fragen Team wird sie so schnell wie möglich beantworten.

Du bekommst die Antwort entweder per Email oder sie wird hier veröffentlicht.

Deine Sicherheitsabfrage war leider nicht korrekt.
Bitte versuche es noch einmal!

Stelle deine Frage