Aktuelle Kriege

Payman, 10 Jahre, fragte am 14. Dezember 2021

Was passiert während des Krieges in Syrien?

In Syrien herrscht seit 2011 ein Bürgerkrieg. Schon seit über 40 Jahren gibt es dort aber eine Diktatur. Syrien wird von einer einzigen Partei beherrscht, der Baath-Partei. Bisher gab es nur zwei Herrscher: Hafez al-Assad regierte bis 2000. Nach seinem Tod kam sein Sohn Baschar al-Assad an die Macht. Er regiert bis heute.

Die Familie al-Assad gehört der religiösen Minderheit der Alawiten an. Auch viele Regierungs- und Parteimitglieder sind Alawiten. Das bedeutet, dass eine religiöse Minderheit schon sehr lange Macht über die Mehrheit der Bevölkerung in Syrien hat. Sie haben mehr Geld, mehr Einfluss und unterdrücken große Teile der Bevölkerung. Die Menschen durften ihre Meinung nicht frei sagen und sie wurden zum Teil verhaftet. Als es im Februar 2011 während des „Arabischen Frühlings“ immer mehr Proteste und Demonstrationen in den umliegenden Nachbarländern (z.B. in Tunesien und Ägypten) gab, sind auch viele Menschen in Syrien auf die Straße gegangen. Sie wollten mehr Freiheit und Mitbestimmung und bessere Lebensbedingungen. Die Regierung hat die gewaltfreien Demonstrationen der Bevölkerung mit großer Gewalt niedergeschlagen. Daraufhin hat sich die Freie Syrische Armee gegründet. Im Laufe des Syrien Krieges haben sich dann viele unterschiedliche Oppositionsparteien gebildet, auch Terrorgruppen haben sich in den Syrien-Krieg eingemischt. Bis heute führen deshalb viele Gruppen in Syrien Krieg gegeneinander und versuchen die Macht über das Land zu erringen.

In Syrien kämpfen die Regierungstruppen von Assad gegen bewaffnete islamistische und terroristische Gruppen der Opposition.

Mittlerweile sind aber auch einige Länder aus dem Ausland, die sich in den Krieg eingemischt haben und jeweils die Assad und seine Regierungstruppen oder die Opposition unterstützen.

Russland, der Iran und die libanesische Hisbollah unterstützen Assad und seine Regierungstruppen. Sie unterstützen Assad, um militärisch und politisch Einfluss in Syrien zu nehmen.

Die Länder USA, Saudi-Arabien, Katar, Israel und die Türkei kämpfen gegen Assad und seine Regierungstruppen und unterstützen die Oppositionellen. Wer gegen wen in Syrien kämpft ist ziemlich kompliziert, da jedes Land oft eigene Interessen hat, warum es Assad und seine Regierungstruppen unterstützt oder nicht. Diese Interessen haben manchmal nichts mit dem eigentlichen Krieg in Syrien zu tun. Man nennt das auch Stellvertreterkrieg.

In unserem Themenbereich „Aktuelle Kriege“ findest du noch viele weitere Informationen und Hintergründe zu dem Krieg in Syrien. Dort findest du auch noch Informationen zum Konfliktverlauf des Bürgerkrieges. Klick dich doch einfach mal durch.

Nicole und Caro

Team Frieden Fragen

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Vielen Dank!
Bitte fülle noch folgende Felder aus:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Deine Frage wird übermittelt...

Vielen Dank für deine Frage. Das frieden-fragen Team wird sie so schnell wie möglich beantworten.

Du bekommst die Antwort entweder per Email oder sie wird hier veröffentlicht.

Deine Sicherheitsabfrage war leider nicht korrekt.
Bitte versuche es noch einmal!

Stelle deine Frage