Thema der Woche

 

 

 

 

 

 

Diese Woche ist besonders spannend. Es sind nur noch wenige Tage bis das deutsche Parlament gewählt wird.

Am Sonntag, den 24. September, öffnen in ganz Deutschland Wahllokale. Von morgens 8.00 Uhr bis abends 18.00 Uhr darf gewählt werden. Wählen darf jeder deutsche Staatsbürger und jede deutsche Staatsbürgerin. Allerdings müssen sie über 18 Jahre alt sein.

Alle Wähler haben zwei Stimmen. Deshalb müssen sie auf dem Wahlschein auch zwei Kreuze machen. Die erste Stimme wird für einen Kandidaten abgegeben. Dieser kommt aus dem Wahlkreis, in dem der Wähler oder die Wählerin wohnt.

Die zweite Stimme ist für eine Partei. Insgesamt treten 42 Parteien zur Wahl an. Aus beiden Stimmen aller Wähler in Deutschland wird nachher das Parlament neu gebildet. Wer also wählen geht, kann in Deutschland das politische Leben mitgestalten.

Das ist nicht in allen Länder auf dieser Welt selbstverständlich. In manchen Ländern herrscht eine Diktatur. Bevölkerung. Dort gibt es keine freien Wahlen. Die Politik wird nur durch den herrschenden Diktator bestimmt. Die Bürgerinnen und Bürger dürfen politische Entscheidungen nicht mitgestalten.

Deshalb ist jede demokratische Wahl etwas Besonderes. Denn auch eine demokratische Wahl ist für ein friedliches Zusammenleben sehr wichtig.

Noch mehr über die Wahlen findet ihr auch hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nicole und Julia

Team Frieden Fragen

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Vielen Dank!
Bitte fülle noch folgende Felder aus:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Deine Frage wird übermittelt...

Vielen Dank für deine Frage. Das frieden-fragen Team wird sie so schnell wie möglich beantworten.

Du bekommst die Antwort entweder per Email oder sie wird hier veröffentlicht.

Deine Sicherheitsabfrage war leider nicht korrekt.
Bitte versuche es noch einmal!

Stelle deine Frage