Thema der Woche

Seit über 50 Jahren gehen Menschen an Ostern auf die Straße, um für Frieden zu demonstrieren. Die Menschen fordern mehr Frieden auf der Welt und sind gegen Krieg, Waffen und Atomwaffen.

Das erste Mal gab es so einen Ostermarsch 1958 in Großbritannien. Dort demonstrierten etwa 15.000 Menschen gegen Atomwaffen. Als Zeichen ihres Protests wanderten sie von London zur Atomwaffenforschungsanlage Aldermaston -  das dauerte ganze drei Tage, von Karfreitag bis Ostersonntag!

Seit 1960 gibt es auch in Deutschland jedes Jahr Ostermärsche. Anfangs ging es vor allem darum, gegen Atomwaffen zu protestieren. Aber mittlerweile gibt es auch noch viele andere Themen, zum Beispiel wird gegen den Verkauf von Waffen ins Ausland oder den Einsatz von Drohnen protestiert.

Was jeder und jede Einzelne für ein wenig mehr Frieden auf der Welt tun kann, erfährst Du hier.

 

 

Nicole und Julia

Team Frieden Fragen

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Vielen Dank!
Bitte fülle noch folgende Felder aus:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Deine Frage wird übermittelt...

Vielen Dank für deine Frage. Das frieden-fragen Team wird sie so schnell wie möglich beantworten.

Du bekommst die Antwort entweder per Email oder sie wird hier veröffentlicht.

Deine Sicherheitsabfrage war leider nicht korrekt.
Bitte versuche es noch einmal!

Stelle deine Frage