Thema der Woche

UN Photo/Kim Haughton

Internationaler Tag der Jugend

 

Der 12. August ist der Internationale Tag der Jugend.

Dieser besondere Tag wurde von der UNO ausgerufen. Die UNO will damit darauf aufmerksam machen, wie bedeutend die Stimme von Kindern und Jugendlichen ist. Und, dass es ist wichtig ist, ihnen zuzuhören.

Kinder und Jugendliche können nämlich auch eine wichtige Rolle darin spielen, die Politik weltweit zu beeinflussen. Denn auch Jugendliche sind von politischen Entscheidungen betroffen, zum Beispiel, wenn es um Klima, Gesundheit oder Bildung geht. Deswegen ist es wichtig, dass Jugendliche mitsprechen.

 

 

 

UN Photo/Loey Felipe

Der Tag soll aber auch an die Herausforderungen erinnern, mit denen Jugendliche zu tun haben.

Nicht alle Jugendlichen auf diese Welt, können selbstverständlich jeden Tag die Schule besuchen. Manche werden davon ausgeschlossen, weil sie zu einer bestimmten Gruppe gehören. Andere Jugendliche leben an Orten wo Kriege oder gewaltsame Konflikte herrschen und wo es häufig keine sicheren Orte für das Lernen gibt.

Deshalb dreht sich in diesem Jahr am 12. August alles um das Thema Bildung.

Das Motto lautet: Bildung verändern.

 

 

 

 

 

UN Photo/Mark Garten

Es soll darüber gesprochen werden, Bildung für alle Jugendliche zugänglich zu machen. So, dass alle jungen Menschen weltweit gleichberechtigt aufwachsen.

Das ist auch in den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung der UNO so verankert. Bis zum Jahr 2030 möchte die UNO möglichst viele dieser Ziele umsetzen. 

Bildung wird in Ziel 4 genannt. Die UNO nimmt sich damit vor, eine gute Bildung für alle Kinder und Jugendlichen auf der Welt zu ermöglichen.

Nicole und Caro

Team Frieden Fragen

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Vielen Dank!
Bitte fülle noch folgende Felder aus:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Deine Frage wird übermittelt...

Vielen Dank für deine Frage. Das frieden-fragen Team wird sie so schnell wie möglich beantworten.

Du bekommst die Antwort entweder per Email oder sie wird hier veröffentlicht.

Deine Sicherheitsabfrage war leider nicht korrekt.
Bitte versuche es noch einmal!

Stelle deine Frage