Lexikon

Lexikon

Hier findest du Erklärungen von vielen Wörtern und Begriffen zum Thema Krieg und Frieden

Burenkriege

Südafrika besitzt eine lange Kolonialtradition. Bereits Mitte des 17. Jahrhunderts wurde das Kap von Südafrika von niederländischen Siedlern, den sog. Buren, besetzt. 1795 wurden weite Teile dieser Kolonien von Großbritannien erobert und in das Britischen Kolonialreiche eingegliedert.

Als in einigen Gebieten Südafrikas Gold und Diamanten gefunden wurden, wollten die Briten die noch unabhängigen Burenrepubliken unter britische Kontrolle bringen. Die Buren wollten jedoch ihre Unabhängigkeit behalten. So kam es zum ersten Burenkrieg (1880-1881) und zweiten Burenkrieg (1899-1902).

Nach dem Friedensvertrag mit Großbritannien im Jahr 1902 bekamen die Buren von den Briten zunehmend mehr Rechte zugesprochen und ab 1907 durften sie die ehemaligen Burenrepubliken wieder selbst verwalten.

1948 gewann die burische "Nationale Partei" schließlich die Wahlen in Südafrika und führte eine Politik der Rassentrennung ein, das Apartheid genannt wurde. Erst mit der Wahl von Nelson Mandela zum neuen Präsidenten von Südafrika im Jahr 1994 wurde die Rassentrennung beendet. 

Nicole und Caro

Team Frieden Fragen

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Vielen Dank!
Bitte fülle noch folgende Felder aus:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Deine Frage wird übermittelt...

Vielen Dank für deine Frage. Das frieden-fragen Team wird sie so schnell wie möglich beantworten.

Du bekommst die Antwort entweder per Email oder sie wird hier veröffentlicht.

Deine Sicherheitsabfrage war leider nicht korrekt.
Bitte versuche es noch einmal!

Stelle deine Frage