zurück

Warum gibt es Gewalt?

Foto: Jan Röder
Schulhausszene: Junge reißt Mädchen Schal vom Hals, viele Jugendlichen stehen herum und schauen zu.

 

 

Waren Menschen schon immer gewalttätig?

Jeder Mensch verfügt über die Fähigkeiten aggressiv zu werden und Gewalt auszuüben. Aber Aggression und Gewalt sind von Mensch zu Mensch und von Kultur zu Kultur sehr verschieden. Dies erklärt, dass menschliches Verhalten immer auch erlerntes Verhalten ist.

Menschen waren einen Großteil ihrer Geschichte Jäger und Sammler. Sie zogen in kleinen Gruppen umher und konnten dabei nur überleben, weil sie zusammengearbeitet haben.

Nicht die Durchsetzung mit Gewalt, sondern die Stärkung der Gemeinschaft war das Überlebensprinzip der Menschen über viele Tausende von Jahren. Erst als die Menschen sesshaft wurden, änderte sich etwas im Zusammenleben. Also als die Menschen nicht mehr umherwanderten, sondern Getreide und Früchte anbauten und Vieh züchteten.

Dies geschah vor ca. 10.000 Jahren und wird von Fachleuten als "Neolitische Wende" bezeichnet. Jetzt wurde es notwendig diesen Besitz oder die Anbauflächen gegen andere zu verteidigen.

 

Warum wenden Menschen Gewalt an?

Der Freiburger Arzt Joachim Bauer sagt, dass Menschen mit Aggression und Gewalt reagieren, wenn bei ihnen eine bestimmte Schmerzgrenze überschritten wird (durch körperliche Gewalt oder aber auch durch Ungerechtigkeit und mangelnde Fairness).

Menschen wenden auch dann Gewalt eher an,

  • wenn sie selbst Gewalt erlebt haben oder
  • wenn sie sich einer Gruppe zugehörig fühlen, die Gewalt anwendet.
  • Auch wenn Menschen der Überzeugung sind, dass sie durch Gewalt ihre Ziele besser erreichen können, greifen sie zu Gewalt.
  • Und für manche ist Gewalt das letzte Mittel, wenn sie keinen Ausweg mehr wissen. Wenn ihnen z.B. die Worte fehlen und sie nicht mehr wissen, was sie sagen sollen, schlagen sie einfach zu.
  • Aber auch Armut und eine geringe Unterstützung durch die Familie und Umwelt sind solche Faktoren.

 

Warum ist Gewalt oft attraktiv?

Sich mit anderen auseinander zu setzen, Probleme zu bereden und gemeinsam nach Lösungen zu suchen, dauert lange und ist oft sehr anstrengend. Zudem ist das Ergebnis oft ein Kompromiss, d.h. jeder verzichtet auf einen Teil, den er oder sie eigentlich erreichen wollte.

Gewalt ist scheinbar eine schnelle Lösung. Dies ist vor allem dann attraktiv, wenn scheinbar keine anderen Mittel zur Verfügung stehen, wenn also z.B. Worte scheinbar nicht mehr helfen.

Mit Gewalt kann man außerdem Macht ausüben und andere einschüchtern. Man ist also nicht mehr abhängig, klein und ohnmächtig, sondern fühlt sich bedeutend und mächtig.

 

Welche Funktionen hat Gewalt?

Jungs und junge Männer meinen zum Beispiel oft, dass ein richtiger Mann kämpfen können muss, um sich Anerkennung und Respekt zu verschaffen. Durch die Gewalt können sie ihre Männlichkeit beweisen.

In bestimmten Gruppen wird man nur aufgenommen, wenn man gewaltbereit ist. Um zu dieser Gruppe zu gehören, wendet man selbst Gewalt an.

Oft wird Gewalt auch angewendet, wenn Menschen verzweifelt sind. Sie tun anderen Leuten weh, weil sie nicht wissen, wie sie anderen Menschen sagen sollen, dass es ihnen schlecht geht.

Nicole und Julia

Team Frieden Fragen

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Vielen Dank!
Bitte fülle noch folgende Felder aus:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Deine Frage wird übermittelt...

Vielen Dank für deine Frage. Das frieden-fragen Team wird sie so schnell wie möglich beantworten.

Du bekommst die Antwort entweder per Email oder sie wird hier veröffentlicht.

Deine Sicherheitsabfrage war leider nicht korrekt.
Bitte versuche es noch einmal!

Stelle deine Frage