zurück

Was heißt Frieden?

Afghanistan (Foto: Peace Counts)

 

 

Die meisten Menschen wünschen sich nichts sehnlicher als Frieden. Ganz gleich ob in Europa, Amerika, Afrika oder Asien: Niemand möchte, dass Verwandte oder Freunde in einem Krieg verwundet oder gar getötet werden. Für sie alle ist Frieden, wenn es keinen Krieg gibt.


Doch wenn man sich über Frieden unterhält, wird deutlich, dass sich jeder Mensch etwas anderes darunter vorstellt: Für die einen ist Frieden, wenn sie nicht jeden Tag heftigen Streit zwischen den Eltern, den Geschwistern oder mit den Nachbarn erleben müssen. Andere glauben, dass Hunger und Armut Frieden verhindern. Und muss nicht jeder Mensch zuerst mit sich selbst zufrieden sein, damit es Frieden geben kann?

Peace Boat (Foto: Uli Reinhardt)

 

 

Welche Bedeutung hat der Begriff  Frieden?

Der Begriff Frieden hat in vielen Sprachen und Kulturen unterschiedliche Bedeutungen. Das deutsche "Friede" bedeutet so viel wie "Freundschaft". Es stammt von dem Wort "pri" ab, eine Bezeichnung für "lieben".

Das englische Wort für Frieden ist „Peace“. Es ist sehr bekannt. Aber auch dieser Begriff hat unterschiedliche Bedeutungen, nämlich Abwesenheit von Krieg, öffentliche Ordnung und schließlich innere Ruhe.

Das Wort "Pax" bedeutet auch Frieden. Es kommt aus dem Lateinischen und umschreibt die "Pax Romana", die römische Rechtsordnung. Frieden bedeutet hier Ordnung und gleichzeitig die Abwesenheit von Krieg.

Was sagen Wissenschaftler über den Frieden?

Auch Wissenschaftler beschäftigen sich mit der Frage, was Frieden eigentlich ist.

Der norwegische Friedensforscher Johan Galtung spricht von einem sogenannten negativen und dem positiven Frieden. Negativer Frieden ist, wenn es keinen Krieg gibt. Er wird „negativer Frieden“ genannt, weil man ihn auch als „Nicht-Krieg“ bezeichnen kann. „Negativ“ bedeutet nämlich, dass etwas nicht da ist.

Der positive Frieden ist schwieriger zu bestimmen, weil es so unterschiedliche Vorstellungen davon gibt.

Eine Gemeinsamkeit könnte darin bestehen, dass es beim positiven Frieden um mehr Gerechtigkeit und weniger Gewalt geht. Frieden bedeutet, dass keiner hungern muss, dass Menschen arbeiten und in Freiheit leben können. Frieden herrscht dort, wo Menschenrechte eingehalten werden.


Niemand weiß, ob dieser positive Frieden jemals vollständig verwirklicht werden kann. Sicher ist, dass Frieden ein langer Prozess ist und dass sich jeder und jede an diesem Prozess beteiligen kann. In diesem Sinn ist auch der Satz von Mahatma Gandhi gemeint: "Es gibt keinen Weg zum Frieden - Frieden ist der Weg".

Frieden Hören und Sehen

  • Was heißt Frieden?

  • Der Träumer

  • Was heißt Frieden?

  • Cäsarina

Nicole und Julia

Team Frieden Fragen

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Vielen Dank!
Bitte fülle noch folgende Felder aus:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Deine Frage wird übermittelt...

Vielen Dank für deine Frage. Das frieden-fragen Team wird sie so schnell wie möglich beantworten.

Du bekommst die Antwort entweder per Email oder sie wird hier veröffentlicht.

Deine Sicherheitsabfrage war leider nicht korrekt.
Bitte versuche es noch einmal!

Stelle deine Frage