zurück

Warum gibt es Streit in der Familie?

Foto: Jan Röder
Mann und Frau sitzen gemeinsam am Tisch

 

 

In der Familie streitet man sich oft bis die Fetzen fliegen, aber meist verträgt man sich auch schnell wieder. Dies liegt vor allem daran, dass man sich ständig sieht und sich vieles teilen muss: Das Spielzeug, das Essen, die Wohnung, die Aufmerksamkeit. Da kann leicht das Gefühl aufkommen, dass einer bevorzugt wird.

Streitigkeiten sind also normal und gehören zum Alltag einer Familie.

 

Erfahre auf den nächsten beiden Seiten noch mehr zum Thema Familienstreit.

 

 

 

Was ist, wenn Geschwister sich streiten?

Beim Geschwisterstreit geht es meist um Gerechtigkeit.

Gerecht wird es allerdings nie zugehen, da jedes Familienmitglied anders ist und deshalb auch anders behandelt werden muss.

Worüber streiten Eltern mit ihren Kindern?

Umfragen sagen, dass Eltern mit ihren Kindern am häufigsten darüber streiten, wann und wie das Zimmer aufgeräumt werden soll, wer den Abwasch macht, den Tisch deckt oder den Müll wegbringt.

Und immer wieder geht es darum, was Kinder selbst entscheiden können und was die Eltern bestimmen.

 

Wie ist es, wenn Eltern streiten?

Wenn Eltern sich streiten, ist dies für Kinder kaum auszuhalten. Sie bekommen Angst, dass die Eltern sich nicht mehr mögen und sich sogar trennen könnten. Oft befürchten sie, dass sie selbst der Grund des Streits sind. Aber in einer Partnerschaft ist es normal, dass man sich auch mal streitet.

Manche Kinder wollen den Streit zwischen den Eltern schlichten. Das gelingt jedoch nur in den seltensten Fällen.

Oft wollen Eltern gar nicht über den Streit sprechen und sagen: "Das geht Dich nichts an!". Natürlich dürfen auch Eltern Geheimnisse  haben. Andererseits sind Kinder direkt vom Streit betroffen.

 

Was ist eine Familienkonferenz?

In einer Familienkonferenz können Themen besprochen werden. Zuerst werden alle Punkte aufgeschrieben. Immer abwechselnd moderiert ein anderes Familienmitglied die Konferenz. Wichtig ist, dass man die anderen Familienmitglieder nicht anklagt oder beschuldigt und sich gegenseitig zuhört. Mit den Entscheidungen müssen alle einverstanden sein. Niemand darf überstimmt werden.

Eine solche Familienkonferenz kann dazu beitragen, dass viele Streitfragen geklärt werden können, bevor es kracht.

Nicole und Julia

Team Frieden Fragen

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Vielen Dank!
Bitte fülle noch folgende Felder aus:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Deine Frage wird übermittelt...

Vielen Dank für deine Frage. Das frieden-fragen Team wird sie so schnell wie möglich beantworten.

Du bekommst die Antwort entweder per Email oder sie wird hier veröffentlicht.

Deine Sicherheitsabfrage war leider nicht korrekt.
Bitte versuche es noch einmal!

Stelle deine Frage