zurück
Frieden machen

Nermin in Syrien - mit einer Zeitung über den Krieg berichte

Nermin ist davon überzeugt, dass Demokratie mit der Meinungsfreiheit beginnt. Jeder sollte offen seine Meinung sagen dürfen. Deswegen hat sie eine eigene Zeitschrift gegründet. Mitten in der vom Bürgerkrieg fast vollständig zerstörten syrischen Stadt Zabadani. 2011 haben syrische Aufständischen die Stadt unter ihre Kontrolle gebracht. Daher wird Zabadani seit über einem Jahr fast täglich von Regierungssoldaten beschossen. Von 40.000 Einwohnern sind nur wenige Tausend geblieben. Gemeinsam mit ihren Kollegen bleibt auch Nermin trotz des Krieges. Sie will über die Situation dort berichten.


Fotos: Carsten Stormer; Text nach einer Reportage von Carsten Stormer/ Peace Counts

Nicole und Julia

Team Frieden Fragen

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Hallo, hast du eine Frage zu einem unserer Themen?
Wir antworten dir gern.

Vielen Dank!
Bitte fülle noch folgende Felder aus:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Deine Frage wird übermittelt...

Vielen Dank für deine Frage. Das frieden-fragen Team wird sie so schnell wie möglich beantworten.

Du bekommst die Antwort entweder per Email oder sie wird hier veröffentlicht.

Deine Sicherheitsabfrage war leider nicht korrekt.
Bitte versuche es noch einmal!

Stelle deine Frage